DoktorandInnenstellen Münster

posted by Katalin Teller on 2009/07/03 07:31

[ Doctoral Student Position ]

In der integrierten Graduiertenschule des Exzellenzclusters "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sind zum 1. Januar 2010 bis zu 10 Stellen für DoktorandInnen zu besetzen. Die Stellen für DoktorandInnen werden mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eingerichtet und sind auf zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung bis zu einem Jahr. Die Bezahlung erfolgt nach E 13 TV-L. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2009.

Am Exzellenzcluster sind vorrangig die Fächer Geschichte, katholische und evangelische Theologie sowie die Rechtswissenschaften beteiligt; VertreterInnen der Islamwissenschaft, der Philosophie, der Ethnologie, der Philologien, der Politikwissenschaft und der Religionssoziologie ergänzen das interdisziplinäre Spektrum. Das Cluster umfasst die Forschungsfelder "Normativität", "Inszenierung", "Integrative Verfahren" und "Gewalt". Nähere Informationen zu den Inhalten der einzelnen Forschungsfelder finden Sie unter: www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/forschung.

Die DoktorandInnen wirken am Studien- und For­schungs­programm der Graduiertenschule mit, bereiten eigenständig Workshops zu Theorie, Methoden, Lektüre und Quelleninterpretationen vor und beteiligen sich an der Planung und Organisation von Tagungen. Informationen zum Studienprogramm der Graduiertenschule finden Sie unter: www.uni-muenster.de/Religion-und-Politik/graduiertenschule.

Erwartet werden ein hervorragend abgeschlossenes Studium im Bereich der Geistes-, Kultur-, Rechts- oder Sozialwissenschaften oder der Theologie, Aufgeschlossenheit für neue interdisziplinäre Forschungs­ansätze sowie Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit internationalen Wissenschaftlerinnen. Um die Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb der Graduiertenschule zu erleichtern, werden BewerberInnen, die noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, beim raschen Erwerb von Sprachkenntnissen in Deutschkursen unterstützt. Die BewerberInnen werden gebeten, eine Projektskizze im Umfang von fünf Seiten (incl. Literaturliste) einzureichen, die im Einklang mit einem oder mehreren der oben genannten Forschungsfelder des Clusters steht.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen richten Sie bitte möglichst per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Projektskizze) im PDF-Format an die Koordinatorin der Graduiertenschule im Exzellenzcluster: Julia Simoleit, Graduiertenschule im Exzellenzcluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne", Johannisstraße 1-4, D-48143 Münster. Julia Simoleit steht bei Rückfragen gerne zur Verfügung.


Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links