Öffentlicher Verkehr | Public Transport

posted by PP on 2005/02/07 13:13

[ Öffentlicher Verkehr | Public Transport ]

Nachdem bereits in einem Eintrag zum Thema Tschechien die Frage des Öffentlichen Verkehrs eine Rolle spielte und weil diese für die verschiedensten Szenarien und realen Entwicklungen in Zentral- und Südosteuropa eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt, überdies der Anlass ein würdiger ist: ...
 

Horst Prillinger (The Aardvark Speaks) hat die deutschsprachige Fassung seiner brillanten Site zu Geschichte, Status quo und Enttwicklungspotenzial der Wiener U-Bahnen mehr als bloß "überarbeitet" und nunmehr online gestellt:

http://www.u-bahn.at.tt

Während die englischsprachige Version einstweilen noch der Nachbesserung harrt (der Mann hat ja auch noch einen Job), dafür jedoch einen reizvollen Überblick in die unmittelbare Geschichte dieses Verkehrswesens gibt, bietet die sogenannte "inoffizielle Seite" (die Wiener Linien wären gut beraten, Herrn Prillinger auf ihre Pay-Roll zu setzen) in ihrer deutschsprachigen Form so ziemlich alles, was man über die U-Bahn wissen kann - bzw. niemals ahnte, dass man es wissen könnte (s. auch die Kategorie "Bibliographie"!; ok, Prillinger ist Bibliothekar).

Insbesondere die Ausführungen zur Linie U5, die historischen Überblicke (inkl. Karten der früheren Bahnen und Vorläufer) sowie die Aufnahme der Pläne pro futuro lassen hoffen, dass zum Einen hier auch weiterhin Updates möglich sind - und lassen zum Anderen einen nachgeradezu melancholisch werden, etwa bei Gedanken an den Budapester Nahverkehr und seine endlose Geschichte der weiterhin bloß geplanten M4, im Zuge des Nachsinnens hinsichtlich verspielter Verkehrskonzepte in dieser Stadt und anderer Exaltiertheiten der selbstgewählten Ruhe.


Antworten

01 by bela at 2006/02/28 22:03 Bitte registrieren und/oder loggen Sie ein, um zu antworten
Also zum öffentlichen Verkehr gibts demnächst etwas auf dem Budapest Blog, werde versuchen die aktuelle Debatte zusammenzufassen...

Bela

< previous Posting next >

Topic next >>

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links